Bedingte Warscheinlichkeit und Vierfeldertafel

Der zweite Abschnitt im Kapitel zur Stochastik im LS (Seiten 263-266) wiederholt Vierfeldertafeln und bedingte Wahrscheinlichkeiten. Ganz zentral ist hierbei auch die Darstellung in Wahrscheinlichkeitsbäumen.

Der Lambacher Schweizer wiederholt all dies zunächst auf Seite 263 an einem Beispiel mit vier roten und sechs blauen Kugeln in einer Urne. Diese Beispiel wird in folgendem Video (Quatematik, 9:19) erläutert:

Im LS heißen die zentralen Ereignisse R und B, im Video r bzw. b..

Das gleiche Beispiel wird dann auch zur Wiederholung der Vierfeldertafeln benutzt (Quatematik, 6:49):

Im LS heißen die zentralen Ereignisse R und B, im Video r bzw. b..

Unten auf Seite 265 im LS wird der Begriff der Unabhängigkeit eingeführt. Wie man (Un-) Abhängigkeit an einer Vierfeldertafel ablesen kann, wird hier erklärt (Quatematik, 6:26)

Alternative Erklärvideos zu diesen Themen:

Das folgende Video führt den Begriff der bedingten Wahrscheinlichkeit sowie die Berechnungsformel dazu ein (Mathe-Seite, 2:50):

Ein Beispiel zur Berechnung von bedingten Wahrscheinlichkeiten (Mathe-Seite, 6:12):

Der SimpleClub erklärt in diesen Videos, wie man vorgeht, wenn man die Wahrscheinlichkeiten aus einem Warhscheinlichkeitsbaum gegeben hat und dann dazu die Vierfeldertafel aufstellen soll (7:09 und 2:59):

%d Bloggern gefällt das: